Newport – Bermuda 2008


Während die Segelmacher anlässlich der windigen Kieler Woche noch in nassen, zerrissenen Segeln „ersaufen“, verlief das Newport-Bermuda-Race auf der anderen Seite des Atlantiks bei eher leichten Wetterbedingungen.
An der berühmten Atlantik-Regatta nahmen über 200 Yachten teil - darunter auch die deutsche HEXE, ein 80-Füßer gezeichnet von German Frers.
Mit neuem Groß, Genua #1, Genua #2 (alles D4-Aramid/Carbon-Membransegel in Q-Bond-Technik geklebt) sowie mit einem neuen asymetrischen Spinnaker fuhr die HEXE einen imponierenden dritten Platz ins Ziel.
Wir freuen uns über die Grüße von Eigner Norbert Plambeck an unsere Werkstatt-Crew, in denen er ausdrücklich die tollen Segel lobt ...