"needles and pins" zu Gast bei der Französischen Marine


Über Pfingsten durfte die Kieler-J80-Crew auf Einladung der Französischen Marine am Grand Prix Ecole Navale auf der Rede von Brest teilnehmen.
Insgesamt starteten 150 Yachten auf drei verschiedenen Bahnen, darunter 40 J80 .Vorherrschend waren schwache bis flaue Winde bei wechselnden Stromverhätnissen.-
Ungeübt mit solchen Bedingungen, zeigte die „n+p“-Crew auf der ausgeliehenen „Triton“ (die Segel waren natürlich aus Kiel mitgebracht worden ...) ein erstaunlich schnelles Potential:
Platz 5 in der Gesamtwertung spiegelt die Leistung wider – und das mit einem nicht streichbaren „black flag“ -Frühstart in der Ergebnisliste.
Einen ganz dickes Dankeschön den verantwortlichen Offizieren der Ecole Navale für diese Einladung, die Fürsorge und das gute Boot !